jan16

Ich danke Allen für die persönlichen Weihnachts- und Neujahrswünsche über das Blog, Instagram, Mail, oder auch old school mäßig per Karte (die freuen mich besonders) und wünsche ebenfalls Allen alles Gute für das Neue Jahr.

Hui, jetzt ist er da, der Winter. Die minus 6 Gad sind gar nicht mal so schlimm, dafür aber dieser Wind, der da in Böen angepfiffen kommt. Ich habe jedesmal das Gefühl ich erstarre dabei wie Kai beim Kuss von der Schneekönigin.
Aber ich gebe zu ich habe den Winter fast sehnlichst erwartet. Denn das dauernde Herbstwetter wollte ich jetzt auch nicht für ewig. Die kleinen Piepser allerdings, die haben es jetzt schwer. Sie picken an der Eiskruste der Vogeltränke und kommen nicht mehr an Wasser. Ich habe aber auch keine Lösung für dieses Problem. Nur die Hoffnung das es noch schneit oder doch etwas wärmer wird.

votr

Dann aber fröstelts mich auch noch bei dem Wort ‘aussortieren’.
Da gibt es einmal das politische aussortieren der Zuwanderer. “Obergrenze”?? Mir völlig unverständlich Warum und wie durchführbar? Jeder Mensch hat Grund weg erst einmal die gleichen Rechte, egal wo er auf die Welt kommt. Und überhaupt: welche Zahl wäre Ihnen denn recht? Wer maßt sich da Was an? Und ist das der Wille der Mehrheit?

Und noch ein ‘aussortieren’ finde ich im Netz.
Da gibt es Instabetroffene, die ihre “komischen Follower” los werden wollen. Ich frage mich: worunter dieser jemand leidet? Verursacht das “gefollowertinmassen” etwa Schmerzen? Wird man gehandicapt ab einer gewissen Anzahl? Oder gar erdrückt? Dann habe ich echtes Mitleid mit Promis.
Es muss doch aber einen wirklich triftigen Grund geben, Follower abschütteln zu wollen, wenn öffentlich die dringende Frage mit der Bitte um Abhilfe gestellt wird: “… wie ist da zu handeln?” Eine App wurde empfohlen. Diese könne anzeigen wer noch nie ein Herz vergeben hat, damit man diejenigen schon mal in der Auswahl hat…
Dabei bin ich aber auch gern behilflich und habe mich gleich mal selbst “entfollowert” und bin damit eine freiwillig Aussortierte. Ja, geht’s noch?

Ich freue mich über alle die mir folgen. Wer oder was ist denn dabei komisch? Wonach will das jemand beurteilen? Und warum? Und ist das komische nicht viel eher normal?
Und hier noch ein kostenfreier Tipp von mir zu diesem “Problem”: einmal gibt es den Hilfe Bereich, in dem für jedes Problem eine Lösung genau beschrieben steht (sogar für dieses).
Und dann könnte man sein Konto auf “privat” stellen und Freunde zum folgen einladen. Jedes Konto welches öffentlich ist, ist – wen wundert’s – auch weiterhin öffentlich für jeden sichtbar und verfolgungsfähig! Und aufgepasst: dazu muss ich gar kein Follower ein!
Verrückt was?
Ansonsten ist dieses Aussortieren so sinnlos wie das Zäune bauen um Landesgrenzen. Es kommt weiterhin jeder da hin wo er hin will. Dauert nur länger.
Schau mal genauer hin, sag ich da nur.
Sooo, jetzt noch mal kurz schütteln …. geht wieder.

Ich hoffe sehr dieser Aussortier-Wahn wird nicht zur Gewohnheit oder gar zum Jahresplan 2016 erklärt. Obwohl…
Jetzt gehe ich auch sofort aussortieren. Nämlich das graue und das schwarze Fellbündel, welches über den Hocker erst auf die Heizung und dann auf das Fensterbrett springt und dort zwischen meinen Dekoteilchen sitzt. DAS gehört da nun wirklich nicht hin!
Zudem findet das schwarze Fellbündel den Rückweg noch nicht. Verdammte Heizung! Das da einem aber auch immer die Füße stecken bleiben müssen! Blöde Sache. Ist wie ein Ausflug im Tiefschnee.
Darauf erst mal eine Handvoll Blüten.

Viel lieber möge das Motto des Jahres gleich dem Aufdruck meines Weihnachtsgeschenkes sein:
Alles in Butter!

aibEuch Allen ein wunderbares Jahr.

Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements