Schlagwörter

, , , , ,

… leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los… ”
               Rilke

wolken

Kaum war ich die vergangenen Jahre am Ende eines Sommers so angefüllt von Wärme und Licht wie in diesem Jahr. Um ehrlich zu sein – nie war ich das.
Und so kann ich, taumelnd trunken voll sommerlicher Hitze, mich mit dem nahenden Herbst anfreunden. Ja, mich sogar auf seine Ankunft irgendwie freuen. Mich zufrieden stimmen mit diesen kommenden ruhigen, dunkleren und gemütlicheren Tagen.  …
Was spricht denn da aus mir?? Das kenn’ ich so noch gar nicht. Ist mir auch recht unheimlich das Ganze.

Aber wir sind dieses Jahr vom Sommer wirklich richtig verwöhnt worden. Manches Mal sogar mehr als uns vielleicht lieb war. Sollte meine Stimmung ausschließlich daran liegen? Oder sind es doch nur die verordneten Vitamin D Pillen? Vielleicht halte ich doch noch einmal Rücksprache was die Dosierung betrifft …?
Nein, eine Überdosis ist da völlig ausgeschlossen und seit der Einnahme erlebe ich schon einen kleinen Stimmungskick, davon bin ich überzeugt. (übrigens als tipp: die meisten menschen sind mit vitamin d unterversorgt. können also allein durch sonnenbestrahlung nicht genug davon produzieren.)

betina

Nun sind wir wieder für ein ganzes Jahr 1200 km vom Paradies entfernt. Schwelgen noch in Urlaubserinnerungen beim sortieren der Fotos und laben uns an mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten (u.a. feigenmarmelade).

tisno

Noch ist auch nicht alles wieder in trockenen Tüchern und nicht alle Sommerschuhe sind in den Kisten verstaut. Auch unser kleiner neuer, sehr haariger Mitbewohner verzögert dies. Auf einmal sind die Zeit Prioritäten auch wieder ganz andere..

isno-kitsch

Wunderbar heißes Wetter erwartete uns und wir taten es der Zagreber Hauskatze gleich, die auch wieder ihren jährlichen Urlaub am Meer verbrachte, und ließen sogleich alle fünfe grade sein und lauschten dem lieblichen Gekreisch und Gesäge der Möwen und Zikaden.

katze

Am Abend saßen wir dann auch wieder an der „Mühle“ ,bei Wein und Wasser und der landestypischen Schinken-Käse-Platte.

mühleschikä

Den Rücken fest an die aufgeheizte Mauer gepresst schauten wir auch in diesem Jahr verzückt dem Dorftreiben zu. Haaach … wie wird uns das alles wieder fehlen …

mühle

tisno2

Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements