Schlagwörter

Wie schön ist der Sommer. Wenn er denn mal da ist – ja ich weiß. Nur Geduld, er kommt …

erdbeeren

Sehnsüchtig habe ich auf besseres Wetter gehofft. Einmal damit die süßen Früchte schön reifen und groß, rot und lecker werden. Zum anderen eben auch dass sie dann mir gehören mögen. Wer geht schon bei Regen auf’s Feld? Ja, gut, auch das habe ich bereits hinter mir. Gezwungenermaßen. Nach der 10. Klasse, glaube ich, war es, als wir unter Androhung von Strafe Erdbeeren pflücken mussten. Aber lang ist’s her und heute ist die Entscheidung freiwillig – wie schön – wann und wie lange und auch wie viel ich pflücken möchte.

Und nun endlich. Lang und ungeduldig in den Startlöchern verharrt ging es heute auf’s Feld. Da hingen sie unter dicken großen Blättern und warteten nur darauf mitgenommen zu werden –

Erdbeerglück.

Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements