Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

karola2

“Karola” ist nun endlich fertig. Über 2 Monate hat mich dieses Kind gut beschäftigt. Aber das Ergebnis ist hoch erfreulich.
Karola war schon eine etwas schwerere Geburt. Das ist so ein Projekt was man nur einmal im Leben macht …

karola

Zuerst war es für mich eine recht knifflige Sache 2- fädig zu stricken. Das hatte ich noch nie gemacht und dies entpuppte sich schon als etwas gewöhnungsbedürftig.
Ich kann gar nicht mehr sagen, wie viele Reihen ich gebraucht habe, bis ich endlich konsequent beide Fäden auf meiner Nadel beim Stricken mitnahm. Anfangs hat sich immer wieder eine verp….  was ich natürlich immer erst beim Rückseite stricken bemerkte. Sonst würde es ja keinen Spaß machen. Also: wieder zurück auf Anfang und wir probieren das ganze noch mal neu …
So oft waren wieder 1 1/5 reihen zurück zu stricken … herrjee noch eins.
War ich froh als es sich endlich einschliff einen größeren Bogen mit der nadel zu schlagen um beide Fäden dabei zu haben.

decke karola2

Am Garn lag es jedenfalls nicht. Das Drops “Fabel” strickt sich fabelhaft. Ist ja sonst eher ein Sockengarn, aber da ich schon ein gut strapazierfähiges für die Decke wollte, viel die Wahl darauf. Gute Entscheidung. Es ist richtig warm und wollig. Das erste mal, dass ich meine eigene allabendliche Decke weglassen konnte. Karola wurde größer und größer, und mir unter ihr wärmer und wärmer. Feine Sache das.

decke karola

Karola ist nun nicht eine meiner klassischen Babydecken geworden. Mit ihren 0,80 m X 1,46 m ist sie ausgewachsener und tendiert eher zur Kinderdecke. Was nicht heißt, dass sie nicht auch ein noch größerer Mensch verwenden kann. Will ja nicht jeder unter einem ganzen Zelt liegen.

Also, wer es mit Karola aufnehmen will – da ist die einmalige Chance.

Wer sie sich selber machen möchte, schickt mir eine Nachricht..

Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements