Das neue Jahr ist nun schon wieder ein paar Tage alt und ab heute hat uns auch offiziell wieder der Alltag im Griff.
Während des Jahreswechsels habe ich mir so einige Gedanken darüber gemacht, wie das alte Jahr lief und das Neue Jahr vielleicht werden wird. Geht es Euch auch so?

Einen Sack an Wünschen zu schnüren habe ich hingegen seit langem aufgegeben. Es kommt wie es kommt und so soll es dann auch sein. Diese Erfahrung konnte ich in den letzten Jahren immer wieder machen. Somit lasse ich alles auf mich zukommen und hoffe das Beste.

Und so will ich es gleichermaßen für Euch handgaben. Denn mit dem folgendem Spruch hat mal jemand aber so Recht gehabt:

Ich wünsche Euch für das Neue Jahr Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die Ihr nicht ändern könnt,
den Mut, Dinge zu ändern, die sich ändern lassen,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Und damit Euch allen Alles Gute im Neuen Jahr!

pilz

Advertisements