Schlagwörter

, , , , , ,

waldweg

Wie tröstlich ist so ein schöner langer Herbst. Wenn man wie ich das Sommerende verflucht.
Dieses Jahr aber werden wir so verwöhnt. So viele warme Tage und dazu schönes Wetter obendrauf, bis in den November hinein. Herrlich.

Also, schnell nochmal das Wetter nutzen und nix wie raus.
Und so ging es zum Silbersee in die Dahlener Heide. Besser gesagt erstmal in die Nähe davon und dann: laufen, laufen, laufen. Soll ja gesund sein.

wald

Damit war es weniger Picknick als ein langer Herbstspaziergang. Auch gut.

wald2

Das Ausruhen kam später mit dem Hunger und passierte dann eher zwischendurch.
Bei anderthalb Stunde Fussmarsch Hinweg und doch schon zeitig einsetzender Dunkelheit konnten wir nicht sooo lange am Wässerchen verweilen. Leider. Da blieb es beim Kurzsonnenbad. Kurz aber intensiv. Und wenn es noch diese Aussicht obendrein gibt …. lasse ich mich nicht so schnell aufscheuchen. Da braucht’s echte Überredungskünste. Jawoll.

silbersee

Und was gibt es schöneres als durch einen Herbstblätterwald zu gehen? Nicht sooo viel. Pilze suchen, zum Beispiel. Gab aber keine. Also zumindest keine Essbaren. Leider. Andere schon. In rauen Mengen. Die für: ‚Nur gucken! Nicht anfassen!‘
Hat ja auch was.

Dies sind Tage wie Samt und Seide.

pilz

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.
Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements