Schlagwörter

, , , ,

Angeregt durch andere Blogger wurden die restlichen Erdbeeren nun noch in weitere leckere unverzichtbare Dinge verwurstet. Zum einen wollte mein Meister was alkoholisches draus machen, entschied sich für einen Limes und so wurden einige Erdbeeren im Wodka zu Freischwimmern.

Der Rest von genau 666 Gramm Erdbeeren wanderte zuckersüß ab in kleine Gläser.

Das habe ich schon mal vor Jaaahren gemacht. In den letzten Jahren hatte ich leider irgendwie nie ausreichend Erdbeeren dafür übrig. Dieses Jahr eignet sich die Sorte zum Pech so gar nicht zum langen Lagern, zum Glück wollte ich sie daher aber schnellstens unter Dach und Fach bekommen.
Also suchte ich mal nach Rezepten für eine Marmelade, die ich auch fand, die aber alle so langweilig gleich waren und sich letztendlich nur noch im Zuckerverhältnis 3:1 oder 2:1 unterschieden.

Ich bekam nur noch 2:1 Gelierzucker, damit wurde mir die Wahl schon mal vereinfacht. Zitronensaft fand sich in allen Rezepten, den wollte ich auch dran haben. Zusätzlich habe ich meine Marmelade nun noch mit 1 TL Vanilleextrakt, 1/2 TL Zimt und 1 EL Zuckerrohrsirup verfeinert. Und DAS hat einen super Geschmack gebracht.
Gerade mal 4 Gläser sind es geworden und das Erste ist auch schon wieder offen …

erdbeermarmelade

Einen fruchtigen Wochenstart wünsche ich Euch.

Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements