Schlagwörter

, , , , , ,

märzenbecher

Am Wochenende hielt es doch keinen in der Stube, was?
Uns auch nicht. Das erste Picknick war fällig.

märzenbecher4

Also hieß es: nix wie raus. Und das Auge verlangt nach was blühendem. Möglichst noch mit viel grün drumrum.

leineweh_

Wir fanden die Märzenbecherwiesen im Leinewehtal richtig passend für einen perfekten Sonntagsausflug.

märzenbecher2blumenlexikon

Der Ort Goldschau war auf Besuch vorbereitet bis ins kleinste. Mit ihrer weit bekannten Attraktion wussten sie professionell umzugehen. Parkflächen, neue und ausreichende Wegweiser und organisierte Gruppenführungen mit Kleinbusanreise – alles dabei. Gut, von diesem Pulk musste man schnell wegkommen. War aber möglich.
Die ganze Dorfbevölkerung schien außerdem auf den Beinen um für das leibliche Wohl zu sorgen. Die Backtruppe hatte sicher seit den frühen Morgenstunden die Öfen glühen lassen, die Männer bewachten mit Bierchen die fleischlichen Genüsse.

Nochmal ein kurzer Weg über’s Feld, und es ging in den weiß getünchten Wald. Indem sich dann auch nicht bemooste Baumstämme für den Picknickplatz finden lassen.

märzenbecher3

märzenbecher5

Zum Glück waren keine Massen von Ausflüglern unterwegs. Es blieb also recht familär, und die wenigen Blümchenbegeisterten konnten noch alle persönlich begrüßt werden. Dorf eben. Und damit der best gewählte Platz für Großstädter an einem herrlich sonnigen warmen Wochenende.
Empfehlenswert!

knospen

himmel über leineweh

Eine Woche bei schönstem Wetter wünsche ich Euch.
Lasst es Euch gut gehen.

Advertisements