Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Mütze wurde jetzt wieder fertig.
Diesen Farbverlauf finde ich so erfrischend. Da müssen die Babys in Guatemala doch automatisch anfangen zu lächeln, oder?
Leider habe ich kein fröhlich dreinschauendes Babymodell zur Hand.. so musste eben Schäfchen Wölkchen wieder herhalten. Sie liebt es jede neue Mütze zu testen und möchte am liebsten alle behalten. Aber da bleibe ich hart. Sie hat ja schließlich schon ihre eigene. Und in Guatemala werden sicher noch so viele Mützen gebraucht.

babymütze

Gestrickt habe ich sie mit Ragazza von Lana Grossa, Farbe 304. Nach meiner Anleitung der Gonzales Mütze.
Die Wolle ist so dick und fest, daher war sie eher weniger für’s Rundstricken geeignet. Jetzt kann sie für die ganz kalten Nächte verwendet werden, so warm wie sie hält.

Obwohl ich schon Lust habe gleich die nächste Mütze anzufangen, wird das wohl erst mal die letzte bleiben. In der warmen Jahreszeit stricke ich ja nicht so gern, da häkel ich lieber.
Wäre natürlich mal die Variante der Häkelmütze fällig. Und dann mit ganz dünnem Garn natürlich. Lass mich mal überraschen, was ich geeignetes noch in der Kiste finde..

gestrickte babymütze

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, an dem ihr maximal einen Sonnenhut braucht.

Advertisements