Schlagwörter

, , , , , , , ,

Heute wurde mal industrieller Blätterteig verarbeitet. Echte Freude wollte dabei nicht recht aufkommen. Obwohl gefühlte 5 cm dick, brach er an allen Stellen auf und ab und ließ sich nur schwerst in Form bringen.
Daraus geworden sind dann doch noch zwei recht vernünftig aussehende

Apfel-ErdbeerStrudeltaschen 

geworden.

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig (schär)
1 Apfel (geschält,entkernt,klein geschnitten)
2 EL Erdbeeren (frierende)
1 TL Zitronensaft
2 EL Quark
2 EL Joghurt
1 EL brauner Zucker
1 Tüte Vanillinzucker

Zubereitung:

Die Äpfelstückchen in einer Pfanne mit dem Zitronensaft leicht anrösten. Den Quark mit dem Joghurt und dem Vanillinzucker gut verrühren.
Den Blätterteig ausrollen und in 4 gleiche Teile schneiden.
Auf 2 Teile die Äpfel und die Erdbeeren geben. Den braunen Zucker drüber streuen und die Quark-Joghurt-Creme draufgeben. Wer möchte: die Ränder mit Eiweiß bestreichen.
Die beiden weiteren Blätterteigscheiben drauflegen und an den Rändern entweder mit den Händen oder einer Gabel festdrücken.
Bei ca. 190 Grad backen bis sie goldgelb sind.

So, und da es immer noch vor der Tür so frostig ist, holen wir uns das Eis auch noch auf den Teller…

Macht Euch noch einen schönen Sonntag.

Advertisements