Schlagwörter

, , , , ,

In einer Wohnzeitschrift entdeckte ich dieser Tage tolle Rezepte mit Petersilie und denke so bei mir: da war doch mal was…

Richtig. Der Petersiliensalat meines Mannes. Mhmmm. Wann hat er denn den das letzte Mal gemacht? Gleich mal nachfragen…

Antwort: „Wird prompt nachgeholt.“

Wir also zur Gärtnerei um die Ecke und haben uns Petersilie schneiden lassen.

und los gings. Als Erstes mit mühseligem Schnippeln.

großer Bund Petersilie

2 große oder 3 kleine Tomaten

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

1 EL Essig (mild) hier: Zitronenessig

2 EL Wasser

Salz und bunten Pfeffer nach belieben (Vorsicht: die Petersilie bringt reichlich eigene Schärfe mit, je nach dem wie frisch sie ist)

und dann schafft es die Schüssel nicht mal bis zum Tisch

da wird in der Küche gleich im Stehen gegessen.

Und am besten schmeckt dazu Federweisser.

Einen guten Appetit wünsche ich Euch.

Advertisements